Geschichte

Moderne Höchstleitung mit Tradition

Kompetenz und Marktführerschaft fußen auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte, die 1906 mit den Brüdern Seifert begann. Die Produktion in Deutschland garantiert bestmögliche Standards und Planungssicherheit. Unser Vertrieb agiert global, in Europa sehen wir unseren Kernmarkt, in Deutschland sind wir zuhause.

1906

Gründung des Unternehmens Gebr. Seifert, anfänglich mit dem Hauptvertriebspunkt Gebrauchs-, Dekorationsartikel und Fotostative. Im Laufe der Jahrzehnte Entwicklung zum Bauzulieferer.

1957 

Gründung der Vertriebsgesellschaft Reuß, um die von Breuer & Dausend hergestellten Kunstoffabstandhalter zu vermarkten.

Ende 1980er Jahre

Zukauf der Gebr. Seifert GmbH & Co, die sich mittlerweile zum Produzenten von Stahl-, beziehungsweise Kunststoffabstandhaltern und Bauprofilen für den Betonbau, entwickelt hat.

2003

Zusammenschluss zu einer Firmengruppe aus den Produktionsgesellschaften und der Vertriebsgesellschaft Reuß zu Reuß GmbH & Co. KG. 

Das Leistungsspektrum des 250 Mitarbeiter starken Unternehmens umfasst jetzt Abstandhalter, Abdichtungs-, Befestigungs- und Schalungstechnik.

2005 

Fusion aus der Reuß GmbH & Co. KG und der Seifert GmbH in die Syncotec GmbH, die Marken Reuß und Seifert bleiben erhalten.

2008 

Die Syncotec-GmbH wird zu REUSS-SEIFERT mit Firmensitz in Sprockhövel und unveränderten Produktionsstandorten im In- und Ausland.

2012

Unter dem Dach des Mutterkonzerns CRH agiert REUSS-SEIFERT gemeinsam mit Hammerl, dem Spezialisten für Baufolien.

2015

Übernahme von REUSS-SEIFERT und Hammerl durch AURELIUS. Damit hat sich die Zahl der im AURELIUS Konzern konsolidierten Unternehmen auf 25 erhöht, der annualisierte Konzernumsatz übersteigt die Marke von drei Mrd. Euro.